Erfolgreiche 12. Auflage

Classic Days aus der Luft

Die Classic Days 2017 gingen am Veranstaltungssonntag, 6. August erfolgreich und stimmungsvoll zu Ende. Die Besucherzahl des Vorjahres wurde, trotz einiger Regenmomente am Samstagmorgen, fast nahezu unverändert wieder erreicht. Die Stimmung auf den Wiesen rund um Schloss Dyck, unter den Alleen, in den Fahrerlagern war beschwingt sommerlich und super positiv.

monopostol dyck

Zeitreise mit zahlreichen Jubiläen

Es ist der familiäre Rahmen – trotz mehrerer 10tausender Besucher – der die Classic Days so einzigartig macht.

Großartige Fahrzeuge waren zu sehen: Mercedes-Benz feierte das Jubiläum der Kompressorwagen, die vor 90-Jahren erstmals siegreich am Nürburgring waren. Die Autostadt in Wolfsburg feiert mit einem eindrucksvollen Grid und dem Geburtstagskind persönlich „70 Jahre Walter Röhrl – Ein Leben im Rennsport“. Das Line-up umfaßt insgesamt 11 Fahrzeuge seiner langen und überaus erfolgreichen Karriere.

 

arial ferrariDutzende Attraktionen im zwölften Jahr

Ferrari aus Maranello feierte auf der Orangerie-Halbinsel des Schlosses „70 Jahre“ mit 30 besonderen Exponaten und VOLVO – erstmals in Dyck dabei – führte mit einem schicken und zeitlosen Display und einer sehr schönen Mischung alter Fahrzeuge, Renn- und Rallye und Alltagswagen, in die äußerst schicke Bandbreite des „Schwedenstahls“.

Peugeot zeigte mit dem Talbot Matra Rancho sicherlich eines der ersten SUVs... mit viel Charme und in einem Top Zustand – Sport- und Rallyefahrzeuge komplettierten die Ausstellung bei den Franzosen.

 

benz dyck

Französische Delikatessen und spannende Auktionen

Zum ersten Mal war auch die Citroen-Marke DS in den Classic Days und die unvermeidliche „Göttin“ lockte Besucher an der Cherry Lane. Coys Auctions verkündete nach der Auktion am Samstag eines der besten Ergebnisse für Auktionen in Deutschland überhaupt...

Die große Zeitreise, liebevoll mit Details und Dekorationen begleitet, unternehmen in den Classic Days aber immer federführend die Besucher und Fans selber.

In zeitgenössischer Kleidung, mit Picknick-Utensilien, Grammophonen oder Kofferradio bewaffnet geht es ans Schloss.

 

fahrerlegenden2017

Beim Picknick mit dem Fahrerlegenden

Man trifft Freunde und Bekannte, kommt ganz nah mit Rennfahrerlegenden in Kontakt, reicht dem Unbekannte auf der Picknickdecke nebenan ein Glas Sekt und genießt die größte automobile Gartenparty während nebenan der mächte FIAT S76 „Beast of Turin“ über den Rundkurs tobte.

Erstmals in den Classic Days 2017 waren Arturo Merzario, Bernd Mayländer und Karl Wendlinger zu Gast – sie alle waren angetan und begeistert vom Festival und versprachen gerne wieder zu kommen.

Der ehemalige Motorsport-Chef von Mercedes-Benz Norbert Haug kam als Gast von Arthur Bechtel aus Stuttgart und zeigte sich beeindruckt von bunten, rummeligen und wieder einmal unvergleichlichen Schloss Dyck Classic Days.

 

Die Organisatoren vom ehrenamtlichen Verein Classic Days gaben dann auch umgehend den Termin für 2018 bekannt.

Freuen Sie sich auf den 3. – 5. August 2018 am Schloss Dyck. Der Kartenvorverkauf startet am 1. November 2017.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok