Viele Höhepunkte 2021!

Viele Höhepunkte 2021!

Wie der zuständige Verein Classic Days e.V. – bestehend aus rund 100 Ehrenamtlern und kulturverbundenen Automobil- und Technik-Enthusiasten jetzt mitteilen kann, bleiben alle Highlights, die für das Jahr 2020 geplant waren in der terminlich aus 2021 gelegten #15. Ausgabe des Festivals bestehen.

Vom 6. bis 8. August 2021 feiern die Classic Days ihren 15. Geburtstag und damit ein kleines Jubiläum

classic days highlights2021 gespannDer gemeinnützige Classic Days e.V. kümmert sich als ausrichtender Verein und ideeller Träge der Klassiker- und Motorsporttage um kulturelle Inhalte, Kooperationen mit nationalen und internationalen Automobil-Museen und Sammlern und um die vielen Sonderausstellungen zur Kulturgeschichte des Automobils, die immer am ersten Augustwochenende am Schloss Dyck bei Jüchen zu sehen sind.

Die „Zutaten“ für die sommerliche Automobil-Gartenparty am Schloss sind schon mit viel Vorlauf in weiten Teilen organisiert: Insgesamt 15. Filmautos kommen in die #15. Classic Days... vom Bond-Wagen bis zum futuristischen DeLorean aus der Film-Trilogie „Zurück in die Zukunft“.

 

Moviecars HerbieMit viel Vorfreude starten die Classic Days jetzt offiziell in den Vorverkauf für das Jahr 2021!

Bluesmobil steht neben „verrücktem Käfer Herbie“ und auch Batman läßt grüßen, wenn nicht gerade „Manta Manta“ wieder auflebt. In einem eigens für die Movie Cars geschaffenen Bereich wird viel für Klein und Groß zu erleben sein, zumal auch mindestens zwei echte Transformer stilecht vom Planeten Cybertron auf der Erde zu Gast sein werden und eine eigene „Fast & Furious“-Sondershow lockt.

Bei den Fahrerlegenden sind Derek Bell – mehrfacher LeMans-Sieger und „Classic-Days-Wiederholungstäter“ und Jochen Mass bereits bestätigt. Beide haben den Besuch aus 2020 gerne auf das nächste Jahr verschoben. Damit wird es wieder echte Rennfahrer-Legenden geben, die in Dyck zu Besuch sind und allen Generationen in lockeren Talks spannende Details aus der Motorsport-Geschichte berichten können.

 

Lifestyle PartyIn einem ganz neuen Bereich mit dem epischen Titel „Grand Prix de Siècle“ werden historische Sportarten gezeigt, sieht man ein Cricketfeld genau so wie das alte Ballspiel „Federball“ – früher Battledore" oder "Jeu de volant" genannt oder eine Boule-Bahn.

Hier fahren Hochräder, spielt ein echter Theater-Wanderzirkus erzählerisch mit dem Thema „Fortbewegung“ in der Menschheitsgeschichte. Erkennungszeichen des Bereichs soll nach gegenwärtiger Planung ein großer historischer Fesselballon im bunten Streifendesign seiner Zeit sein.

 

Cyclecars

Historisch wird es auch bei einem weiteren Sonderthema: Bédélia.

Der Bédélia war der Urtyp des französischen Cyclecars, eines zwischen Motorrad und Auto einzustufenden Fahrzeugs, das die Bourbeau et Devaux Co. in Paris von 1910 bis 1925 baute. Angeblich entschlossen sich Robert Bourbeau und sein Partner Henri Devaux nach einem Motorradunfall, Teile der demolierten Maschine zum Bau eines kleinen, leichten Autos zu verwenden. Bourbeau konstruierte einen Zweisitzer mit Holzrahmen und Holzkarosserie, in dem die Sitze hintereinander angeordnet waren und der Fahrer hinter dem Beifahrer saß. Nicht mehr viele dieser Fahrzeuge existieren heute noch. Über den Kreis der Freunde der Bédélias kommen fast 20 dieser ganz seltenen Fahrzeuge in die Classic Days 2021. In der Klassikerwelt ist das ein wenig so, als wären die „Blauen Mauritius“ –Briefmarken zu einem Treffen zusammen gekommen.

 

classic days highlights2021 gespannHistorische Automobile bedeuten auch immer Sportwagen, denn viele Entwicklungen aus dem Sport und den Einsätzen bei Rennen sind seit Eintragung des Patents zum Benz-Motorwagen durch Carl Benz 1886 in den zivilen Automobilen der Straßennutzung verwendet worden. Den Bogen schlagen hier – historisch wie technisch – die Fahrzeuge der frühen Motorsport-Rennen aus dem Anfang der 1900er und 1910er Jahre und die Boliden der ehemaligen DTM und DRM, die mit den Tourenwagen Classics 2021 zu den Classic Days kommen. Spektakulär werden beide Gruppen in jeweils eigenen Demonstrationsläufen vor dem Publikum auf dem fast 3 Kilometer langen Rundkurs zu sehen und sicherlich auch zu hören sein. Leckerbisse für jeden Geschmack und jede Altersgruppe.

 

Fiat 200HP

Sehr bunt und einmalig hochwertig wird das Festival auch immer wieder durch die Vielzahl der Sonderthemen, die von Nationalen und Internationalen Automobilmuseen und aus Privatsammlungen nach Jüchen in die Classic Days kommen. Das Turiner „Museo Nazionale dell'Automobile“ – das nationale Automobilmuseum Italien ist hier nur ein Beispiel von vielen, welche mit fahrdynamischen Präsentationen begeistern wird.

Die Programme und Höhepunkte vieler Hersteller und Automobil-Marken sind gerade jahresaktuell für 2021 bei diesen in der Planung. Hierzu folgt in Kürze mehr.

Einen ganz besonderen Rennlauf auf dem Demonstrations-Kurs haben die Classic Days-Organisatoren noch „in petto“: Im Jahr 2021 wird am Nürburgring vom 17. – 19. September das legendäre „ADAC-1.000km Rennen“ ein vielbeachtetes Revival feiern. Seit dem Jahr 1953 stand dieses Rennen – damals auch ein wenig als Pendant zu den 24-Stunden von LeMans an der Sarthe – als der Langstrecken-Klassiker der Eifel überhaupt dick und fett in den Rennkalendern der Teams, Fahrer und Fans.

 

MuseeumsstückeWenn das „ADAC-1.000 km-Rennen“ im nächsten Jahr wieder als historische Rennveranstaltung mit über 7 Stunden Fahrtzeit und fast 40 Runden Gesamtkurs am Nürburgring an den Start gehen wird, dann bekommen die Gäste und Besucher der Classic Days durch einen repräsentativen Demolauf mit fast 20 Fahrzeugen einen kleinen Vorgeschmack bereits im August 2021.

Weitere Inhalte und Highlights werden immer wieder auf der Website publiziert, findet man auch auf der Facebookseite der Classic Days!

Tickets zu den Classic Days gibt es direkt hier im Ticketshop!

Wichtig: Tickets im Vorverkauf sind günstiger als an den Tageskassen und man kann sie auch wahlweise als elektronisches Tickets direkt aufs Smartphone erhalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.