ALPINA Debüt in den Classic Days

ALPINA Debüt in den Classic Days

Man kann sagen, die Teilnahme von ALPINA an den Classic Days ist sozusagen schon fast Pflicht. Die Modell- und Motorsporthistorie der einzigartigen Automobilmanufaktur wartet mit vielen imponierenden Automobilen aus ihrer Historie auf, die auf dieser internationalen Klassiker-Bühne schlicht nicht fehlen dürfen.

alpina 07ALPINA erstmals Teil des Klassiker-und Motorfestivals

Im Mittelpunkt der ALPINA Präsentation am Schloss Dyck steht eine Hommage an den BMW 5er. Von der ersten Generation bis zu den beiden BMW ALPINA Modellen, welche auf dem gegenwärtigen 5er basieren, werden zahlreiche klassische Ausstellungsfahrzeuge der 5er Mo­dellreihe zu bestaunen sein – ein buntes Potpourri von Automobilen der eigenen Sammlung und von Freunden des Hauses.

Repräsentativ für das Heute und Jetzt kann zudem der neue BMW ALPINA XD4 in Augenschein genommen werden. Das extrovertierte SUV Modell feier­te jüngst auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere.

 

alpina DTM

Unvergleichliche Historie aus Bayern

Geschäftsführer Andreas Bovensiepen ist begeistert: “Wir freuen uns sehr, bei diesem hoch­karätigen Treffen von Young- und Oldtimern internationaler Automobilmarken dabei zu sein und die mittlerweile über 50-jährige Historie von ALPINA zu veranschaulichen.” Die Classic Days Organisation freuet sich ebenso, daß mit ALPINA die wichtigste Automobilmanufaktur in Schloss Dyck eine Plattform schafft und so viel unvergleichliche Historie präsentiert.

Dass ALPINA auch in der Motorsportgeschichte unvergessliche Akzente gesetzt hat, ist be­kannt. Ehrensache also, dass ALPINA auch zwei Motorsport-Klassiker mibringt – den BMW ALPINA 2800 CS sowie den legendären BMW ALPINA M3 DTM, welchen ALPINA Geschäftsführer Andreas Bovensiepen selbst bei der Tourenwagen WM und DTM in 1987 gefahren hat. In den Demonstrationsläufen wird ein waschechter, ehemaliger DTM Pilot ins Geschehen eingreifen: Peter Oberndorfer konnte als prominenter Rennfahrer für ALINA gewonnen werden und steigt anlässlich des Sonderlaufs bei den „Racing Legends“ erneut in seinen Rennwagen aus der DTM Saison 1988.

 

alpina 06Und obendrein noch Wein

ALPINA präsentiert auf seinem Stand bei den Classic Days auch seinen zweiten Unterneh­mensbereich. Dieser ist zwar längst nicht so bekannt wie der Automobilbereich, steht ihm jedoch in Sachen Exklusivität und Genuss in nichts nach: Neben der Produktion exklusiver Automobile etablierte das Haus 1979 auch den Handel mit sehr uniquen und erlesenen Weinen. In erster Linie wird die gehobene Gastronomie beliefert, aber auch anspruchsvolle private Weinfreunde. Es trifft sich perfekt, dass im Wein-Programm auch Winzer mit automobilem Hintergrund vertre­ten sind. „Loto“ aus der Toscana und „Grassnitzburg“ aus der Steiermark sind die Weine der ehemaligen BMW Vorstände Wolfgang Reitzle und Bernd Pischetsrieder. Beide Weine wird das ALPINA Team seinen Gäste dann auch den Classic Days für eine Kostprobe ausschenken.

Es wird also Blau-Weiss in den Classic Days 2018 – besser gesagt Blau-Weiss-Rot-Silber… ALPINA…herzlich willkommen in Dyck!

Jetzt noch den Vorverkauf nutzen

Jetzt im Vorverkauf noch Online Tickets im Shop der Stiftung Schloss Dyck  sichern. Bis Freitag dieser Woche sind Tickets auch noch an den Vorverkaufsstellen erhältlich. Hier finden Sie die aktuelle Liste der Vorverkaufsstellen für Käufe noch vor den Classic Days.

Danach gibt es immer noch ausreichend Tickets an den Tageskassen (man spart allerdings durch den Vorverkauf viel Zeit und auch Geld).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok