Die 12. Classic Days vom 4. - 6. August 2017

Seien Sie herzlich willkommen, wenn sich das Schloss Dyck und die umliegenden Lanschaftsgärten in ein Eldorado für Automobilisten und Fans klassischer Lebensfreude verwandeln. Starten Sie einen Tag oder ein ganzes, langes Wochenende in Gartenparty, Motorfestival, Racing Legends, Jewels in the Park oder Classic Meeting und lassen sie sich von zeitgenössisch passend zum Fahrzeug gekleideten Teilnehmern, phantastischen Automobilen, bei Musik und Leckereien verzaubern.

 

highlight classic days s76Die große Gartenparty

Die größte automobile Gartenparty – das Klassiker- und Motorfestival zur Erhaltung von Schloss und Park – wollen wieder die Besucher begeistern. Stimmungsvolle und seltene Höhepunkte kündigen sich an, Jubiläen werden am Schloss gefeiert.

 

 

 

highlight ups truck

Action auf der Rundstrecke

Laut wird es werden wenn sein Motor anschmissen wird, dabei klingt sein Name eher technisch nüchtern: der FIAT S76. Sein Spitzname läßt allerdings dann um so mehr erahnen, was sich da dem Schloss Dyck nähert: The Beast of Turin. Mehr als 28 Liter bei 4 Zylindern, gebaut 1911. Bei seiner Rekordfahrt in 1913 am 8. Dezember in Ostenende sprintete er den fliegenden Kilometer mit 211 km/h entlang. Ganz so schnell wir es auf dem Rundkurs nicht zugehen, aber natürlich ist dieses technische Meisterstück auch in Bewegung zu erleben.

 

Ebenfalls flott unterwegs: Die Lieferfahrzeuge von UPS. Das firmeneigene Automotive Team hatte ein ausgedientes, 17 Jahre altes Zustellfahrzeug mit der Typenbezeichnung P60 getunt. Jetzt: V8 Motor mit 6,3 Litern Hubraum - 425 PS. Der Classic Days Partner „UPS“ bringt nicht nur die schnellsten Pakete der Welt, sondern auch den Truck mit zu den Racing Legends.

Vieles verändert sich Jahr für Jahr bei dem Klassik-Event am ersten Augustwochenende. Doch eines bleibt: Es ist das größte Festival seiner Art auf dem europäischen Kontinent und Pilgerziel für alle Klassikfreunde und Anhänger des historischen Motorsports. Automobilgeschichte wird zum „Greifen nah“ präsentiert - fahrend - in Ausstellungen und den Ausstellungsbereichen auf dem großen Schlossgelände und Park mit mehr als 60 Hektar.

 

Roland AschHöhepunkte und Sonderthemen 2017:

  • FIAT S76 The Beast of Turin
  • Mercedes-Benz 1927 SSK
  • Walter Röhrl Sonderläufe
  • Auto Union C-Type mit Frank Biela
  • 70 Jahre Ferrari
  • Cyclecars aus den 20ern
  • 12- Zylinder-Wagen PreWar
  • Coys Auktion an der Cherry Lane
  • UPS Racing Truck

 

Besondere Gäste:

Jochen Mass

Karl Wendlinger

Klaus Ludwig

Frank Biela

Bernd Mayländer

Ellen Lohr

Walter Röhrl

 

 

Seit Jahren feste Größen

Ohne Sie sind die Classic Days fast nicht denkbar - unsere beliebten und bekannten Themenwelten: NOSTALGIC JOURNEY  = Historische Campingmobile, LOVELY HEROES = Fahrzeuge der Wirtschaftswunderzeit, CHARME & STYLE =  Nostalgisch-Romantisches Picknick auf der Schwarznusswiese, MADE IN GERMANY = Historische Werbemobile finden Sie natürlich auch wieder mit vielen ausgefallenen Ausstellungsstücken in den Classic Days. Zu einem weiteren festen Publikumsmagneten entwickelt hat sich STARS & STRIPES = US-Life- and Drive-Style.

 

Classic Days - Made in Germany100% Oldtimer-Spass

Die Classic Days sind die bunte Mischung aus großem Clubtreffen auf dem Miscanthusfeld – dem Riesen-China-Schilfgras – wir nennen es „Classic Meeting“ und vielen anderen Veranstaltungsteilen. Hier treffen sich über 100 Oldtimer Club, finden ihr Schaufenster, zeigen Clubleben, suchen Kontakt zu Interessierten und feiern so manche prächtige Kuchentafel.

Außerdem gib es noch fast 12 weitere Erlebnis-Zeitreisen in den Classic Days. Da sind die „Nostalgic Journeys“, alte Camping-Gespanne mit Wohnwagen und passenden Zugfahrzeugen, gut in Schuss und stilecht bewohnt in den Tagen der Classic Days. Mehr als 20 Camperfamilien sind während der Classic Days mit ihren „Schneckenhäusern“ in der Gartenpraxis zu finden.

Charme & Style mit Picknick

Die Classic Days bedeuten auch: „Charme & Style“. Das ist das stimmungsvolle Picknick mit 25 Klassikern und Besitzern, die auf der Schwarznusswiese mit Blick aufs Schloss auf eine ganz eigene automobile Zeitreise einladen... mit Schirm, Charme, Melone, Hütchen und Grammophon.

Die kleinen Autos der Wirtschaftswunderzeit aus Deutschland und Europa sind bei den „Lovely Heroes“ zu finden. Direkt auf der Plaza am Obstverkauf finden sich 20 Exponate – liebevoll von Besitzerhand gepflegt – die die Anfänge der Mobilität nach dem Krieg zeigen und die vielen automobilen Helden ehren, die mit wenig technischen Möglichkeiten doch maximale Entwicklung und Mobilität möglich machten. Wer erinnert sich nicht an die Fahrt mit der Isetta über den Brenner-Pass…?

 

Der 51. Bundesstaat der USA liegt auf dem Dycker Feld!

Classic Days - Stars & Stripes

Zwischen den Miscanthus-Pflanzen breitet sich unter dem Sternenbanner und dem Motel-Schild ein US-Car-Treffen aus. US-Life- and Drive-Style: Mit Tanz, Diner, Musik, Barber-Shop und einem kleinen Stück El Mirage & Bonneville Salzsee. Hamburger warten, Cola gibt´s aus alten Automaten. “It feels like home“. Der USA-Bereich „Stars & Stripes“ ist ein absolutes Highlight.

Das alte Fahrerlager im Schloss und das neue Fahrerlager mit seinen Zelten und reinrassigen Rennsportwagen zeigt die Teilnehmer-Fahrzeuge der „Racing Legends“. Mehr als 80 Rennfahrzeuge warten auf die Demonstrations- und Regularity-Fahrten auf dem fast 3 Kilometer langen Rundkurs durch die mittlerweile legendäre Bergahorn-Allee.

Die großen Wiesen vor dem Schloss und die drei Alleen von Dyck sind natürlich der beste Platz für Ihr Picknick. Die Classic Corner mit dem Wiesenfahrerlager der Kompressor-Mercedes und mächtigen Bentleys gibt es genau so wieder, wie die Apfelwiese und die Pflaumenwiese mit den Zelten der ausgesuchten Händler und Spezialisten. Hier lädt auch die Terrasse der Motor Klassik zum Kaffeeplausch mit den Redakteuren ein.

 

Mercedes BenzAutomobile Kulturgeschichte auf der Museums-Insel

Während draußen vor dem Schlossgelände die Motoren donnern, kann man im Herzen der Anlage, auf der pittoresk von Teichen eingefassten Orangerie-Halbinsel die Haute Couture des Karrosseriebaus kennen lernen.

Traditionell findet hier ein Schönheitswettbewerb statt, der besonderen Bauformen huldigt. Der traditionelle Bereich wird sogar noch einmal aufgewertet und die Orangerie-Halbinsel wird zur Museums-Halbinsel mit FIVA-A-Concours.

Nicht weniger als die Kulturgeschichte des Kraftfahrzeugs kann hier an ausgesuchten Exponaten erlebt werden. Geschichten weniger bekannte Marken, Konstruktions-Innovationen und Meilensteine des Designs erlauben dem Flaneur einen Staunen machenden Spaziergang durch die Technik-Historie.

 

highlight classic days 2Musik liegt in der Luft

Seien es die Tanzvorführungen bei den Stars and Stripes die Zeiten von Rockabilly, Autokino und US Cars abrunden, Die Tonic Sisters, die den alten Hanger in der Gartenpraxis rocken oder die Cool Cats die mit Klängen aus den 20er - 50er Jahren die Atmosphäre auf der Museums-Insel untermalen: Überall liegt die passende Musik in der Luft. Carlottas Mode und Event bringt mit den mehrmals täglich stattfindenden Modenschauen weitere optische Leckerbissen  ins bunte Treiben mit ein.

Viel Spass bei den Classic Days 2017

 

FIAT S76 The Beast of Turin
Mercedes-Benz 1927 SSK
Walter Röhrl Sonderläufe
Auto Union C-Type mit Stuck
Cyclecars aus den 20ern
12- Zylinder-Wagen PreWar